Home
Wir über uns
aktuelle Nachrichten
Politik
Wirtschaft
Auto
Reisen
Kultur
Gesundheit
Hamburg & Umgebung
Wissenschaft
aus aller Welt
Ratgeber
Gesellschaft
Fremdsprachen
Links
Presse
Unser Team
Kontakt
Impressum
Service

 

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen bei Hamburg-Presse

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

 


Wandern durch den Harz 

Die Wälder leuchten in satten Rottönen und dann sind es wieder die dunklen Nadelwälder und tiefen Schluchten, sowie einige in die Landschaft eingefügte Stauseen, die den Harz prägen. Spätsommerliche Wärme verwöhnt die Sinne: Der Herbst zeigt sich im Harz, in Norddeutschlands beliebtesten Wandergebiet, von seiner schönsten Seite. 

 

 

Der Harzer-Hexenstieg ist ein lohnenswertes Wanderziel 

 

Iserhatsche enttäuscht

  

Die Sonne schien fröhlich vom Himmel und versprach uns einen schönen Tag. Am Ende aber

 waren wir enttäuscht.

 

 Nach einigen Wochen durchwachsenen Wetters ließen Sonne und Temperatur die Unternehmungslust in uns aufwallen. Wir suchten nach einem schönen Ausflugsziel in unserer Umgebung. Die Lüneburger Heide ist ein wunderschönes Naturerlebnis und ab August fängt die Heide an zu blühen. Das wollten wir uns anschauen. Aber nicht nur. Also forschten wir im Internet nach weiteren Möglichkeiten und fanden eine Sehenswürdigkeit mit dem merkwürdigen Namen Iserhatsche. Ein Heidekastell solle es sein, erzählt das Logo und man nennt sich selbst das Neuschwanstein des Nordens.

 

 

 

 

 Der Kommentar:  Lügen unsere Politiker?

 

Menschen lügen, wenn sie etwas behaupten, von dem sie bereits wissen, dass es nicht stimmt. Wie ist es jedoch bei Politikern und vor einer Wahl? Ist es bereits eine Lüge, wenn sie nach der Wahl nicht das einhalten können, was sie vor der Wahl versprochen haben?

 

 

  

Das Geheimnis des Polarlichts

 

Wie entsteht das Polarlicht?

 

 

 

   

Tomsk – eine europäische Stadt in Sibirien

Tomsk ist die europäischste Stadt in Sibirien und zugleich mit über 400 Jahren die älteste Stadt. Wie es zur Gründung dieser Stadt gekommen ist, können wir einer Urkunde entnehmen:

Gründungs-Urkunde der Stadt Tomsk auf einer Birkenrinde.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Baikalsee – die Perle Sibiriens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Boating wie Gott in Frankreich

Canal de Bourgogne

An Steuerbord ziehen strahlend gelbe Rapsfelder vorbei, im Wechsel mit naturbelassenen Wäldern in sattem Grün und sich sanft über die flachen Hügel schwingenden Blumenwiesen. Wir grüßen die Angler am Kanalrand mit einem freundlichen „Ca va?“ (Wie geht’s?) und ernten ein ebenso freundliches „Ca va bienne“ (Mir geht’s gut). Und wer nicht gerade Rudergänger ist, fotografiert und filmt. Denn jedes neue Motiv erscheint uns schöner als das verflossene; wir kommen aus dem Fotografieren und Filmen kaum mehr raus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Street View von Google – Eingriff in die Privatsphäre?

Street View heißt die neue Attacke von Google. Ganze Straßen sollen Haus für Haus ins Netz gestellt werden. Viele Bürger fühlen sich dadurch ausspioniert und meinen, dass es gegen den Schutz der Privatsphäre verstößt.

 

 

 

 

 

 

 

Männer - so schützt Ihr Euch vor Prostata-Krebs

 

Fakten und Hintergründe über die

heimtückische Geißel des Mannes

  

 Hautalterung vorbeugen:

 

im Laufe des Lebens immer mehr zu. Das sind alles Dinge die sich

keine Frau und auch kein Mann wirklich wünscht und dennoch

gehören sie zum “Älterwerden” dazu.

   

 Das Alte Land

 Zur Blüte im Frühjahr, aber auch zur Kirsch- und Apfelernte

ist das Alte Land ein lohnendes Ausflugsziel. Nicht nur die

Hamburger, sondern viele Busse und Pkws aus ganz Deutschland 

sieht man dann auf den Straßen.

 

Vulkanausbruch auf Island

 

Seit 1823 war dieser Vulkan ruhig gewesen. Etwa 500 Isländer, es sind meist auf einsamen Bauernhöfen lebende Menschen rund um den Gletscher, mussten nach dem ersten Alarm ihre Häuser verlassen. Der Vulkan liegt 120 km östlich der Hauptstadt Reykjavik. Durch die Vulkanaktivität hat sich ein Riss unter dem Eis von etwa einem Kilometer gebildet. Die größte Gefahr besteht durch Überschwemmungen, durch das Abschmelzen des Gletschers.

   

„Heute wollen wir nach Amerika gehen.“

 Wir waren doch auf Island und der Reiseleiter Björn schlug vor, heute nach Amerika zu gehen? Wusste er denn nicht, wie weit Amerika entfernt ist? Island ist doch eine Insel im Nordmeer auf dem halben Weg zwischen Europa und Nordamerika. Björn sah uns unsere verdutzten Gesichter an und bestätigte deshalb noch einmal, dass es jeder aus der Gruppe schaffen wird, und wir sollten uns einmal überraschen lassen, fügte er mit einem verschmitzten Gesicht hinzu.

  

 Versicherungsschutz im Homeoffice

 

Tipps zum Versicherungsschutz im Homeoffice

 

 

 

 

  

Wie gefährlich sind Röntgenstrahlen?

Wie bei uns ein Arzt einem Patienten ein Rezept verschreibt, wird in anderen Ländern ein Patient erst einmal geröntgt. Durch das gewachsene Umweltbewusstsein sind viele von uns auch gegenüber den Röntgenaufnahmen skeptisch geworden und fragen: Muss das wirklich sein, und wie gefährlich sind eigentlich Röntgenstrahlen?

 

  

 

 

  

Hamburg-Presse | info@hamburg-presse.de